Ergotherapeutischer Behandlungsablauf

GEMEINSAM – SCHRITT FÜR SCHRITT

Eintritt in den Therapieprozess

Eintritt in den Therapieprozess

Sie haben eine ärztliche Verordnung für die Ergotherapie erhalten.

Nehmen Sie bitte telefonisch, persönlich oder per Kontaktformular Kontakt zu uns auf. Sie haben vorab Fragen? Rufen Sie uns gerne an.

Wir vereinbaren einen ersten Termin mit Ihnen.

Für Klienten ab 18 Jahre gelten die gesetzlich geregelte Zuzahlung pro Verordnung.  Bei einer Zuzahlungsbefreiung entfällt diese.

Erstgespräch

Erstgespräch

In einer ruhigen und vertrauensvollen Atmosphäre beginnen wir unseren gemeinsamen Weg:
– Anamnese
– gegenseitiges Kennenlernen
– Sie äußern ihre Anliegen und mögliche Ziele für Ihren Alltag

Ergotherapeutische Diagnose

Ergotherapeutische Diagnose

Auf Grundlage spezieller ergotherapeutischer Assessments, Fragebögen, Beobachtungsmethoden und Tests identifizieren wir mögliche Einschränkungen, die Sie in Ihrer Handlungsfähigkeit behindern und diagnostizieren Ressourcen die zur Unterstützung der Therapie genutzt werden können.

Ziele und Vorgehen festlegen

Ziele und Vorgehen festlegen

Gemeinsam mit Ihnen legen wir Ihre individuellen und überprüfbaren Ziele sowie die darauf abgestimmten ergotherapeutischen Interventionen fest.

Behandlung

Behandlung

Nach genauer Zielsetzung und Diagnostik Ihrer Ressourcen erfolgt die Behandlung lösungsorientiert in aktiver und partnerschaftlicher Zusammenarbeit.

Unser langjähriger therapeutischer Erfahrungsschatz sowie die Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse fließen in die Therapie ein.

Überprüfen des Therapieerfolges

Überprüfen des Therapieerfolges

Erstellen eines Therapieberichtes

Abschluss des Therapieprozesses bei Erreichung der Therapieziele

Weiterführung durch neue Verordnung, wenn weitere Therapieziele bestehen

Sie haben Fragen zum Behandlungsablauf?

NEHMEN SIE KONTAKT MIT UNS AUF.

7 + 12 =